Das Gästebuch wird zum 1.2.2016 geschlossen, der onetwomax.de Gästebuch Dienst wird abgeschalten. Danke für alle die uns unterstützt / besucht haben.
Gipfelbuch der Gipfelstürmer St. Peter
zurück zur Startseite der Homepage

Gipfelbuch der Gipfelstürmer St. Peter
( 160 Personen sind seit dem 20.September 2003 eingetragen. )


bitte tragen Sie Sich ins Gästebuch ein

Name:
E-Mail:
ICQ:
Homepage:
Herkunft:
Bild :
Ihr Kommentar:




60) Niklas Mundhenk
aus Freiburg
Habt ihr schon den Wetterbericht angeschaut?
Soll zum Ende der Woche richtig kalt werden...und schneien auf dem Feldberg!
  ozzy81 at lycos.de     2.November 2004 um 10:28 Uhr


59) Niklas Mundhenk
aus Freiburg
Bin doch noch fündig geworden!

http://www.klettern.de/sixcms/detail.php?id=68410& template=d_klet_medien_detail
  ozzy81 at lycos.de     2.Oktober 2004 um 18:05 Uhr

58) Niklas Mundhenk
aus Freiburg
Hallo Dom!
Führer lag bei Rombach unten auf der Ablage. Habe ein bisschen recherchiert und bin hierauf gestossen:
http://club.ffme.fr/alpi360/Topo/Vosges.html

Denke mal, den gibt es bei Rombach noch!

Bei climbing.de gabs den auch mal zu kaufen, habe ihn jetzt aber auf die Schnelle nicht gefunden.

Frag noch mal bei Rombach nach!

MfG Niklas
  ozzy81 at lycos.de     2.Oktober 2004 um 13:48 Uhr

57) Dom
aus T.-Neustadt
Hallo Niklas, kannst Du mir vielleicht den Autor und Titel des Vogesen-Kletterführers nennen, beim Rombach gabs
nur Achselzucken...
wäre nett

Gruss
Dom
  dbesch2000 at yahoo.com     1.Oktober 2004 um 13:22 Uhr

56) Anita
aus München
Hallo Gipfelstürmer aus St. Peter!
Bis zum Pössnecker Klettersteig/ Sella in den Dolomiten am 13.09.2004 habe ich von Eurem Verein nix gewusst.
Aaaaaaaaber, dann kam ein Peter aus St. Peter (Säger-Peter??? - der Beschreibung nach bei Eurer Zimba-Tour könnt's passen!)) vorbeigeklettert, war auch schon gleich verschwunden, aber auf der anschliessenden Wanderstrecke habe ich ihn dann wieder eingeholt - seine Raucherei hat sich dann doch etwas auf die Kondition geschlagen...?!?
Auf alle Fälle haben wir dann das Sella-Plateau im dichtesten Nebel gemeinsam erkundet und dabei wurde mir Euer Verein näher gebracht..... SEHR interessant! Muss ich doch an dieser Stelle mal loswerden!
Sollte es mich mal gen Schwarzwald verschlagen und ich Tipps zu den Bergsteiger-/ KLetter-/ Skitouren-Möglichkeiten bei Euch benötigen, komme ich doch gerne auf Euch zurück!
Liebe Grüsse aus München
Anita
  anitajuliane at hotmail.com     22.September 2004 um 14:14 Uhr

55) Niklas Mundhenk
aus Freiburg
Schon schade, dass das Klima dort rauher ist als bei uns. Woran liegt das wohl?
Spitzköpfe? Nie gehört! Wäre dankbar über Informationen...
Mir sind nur die Couloirs gegenüber der Martinswand aufgefallen. Weniger zum Eisklettern, sondern eher zum Skifahren.
In dem Führer wimmelt es nur so von Eiskletter-Möglichkeiten. Die glücklichen Franzosen!
  ozzy81 at lycos.de     19.September 2004 um 15:40 Uhr

54) Gregor
aus St. Peter
In der Regel ist das Klima in den Vogesen rauher als bei uns im Schwarzwald. Daher dürfte Eisklettern dort eher möglich sein. War allerdings auch noch nie dort.
Mich persönlich würde mal die Couloirs an den Spitzköpfen interessieren. Habe schon zu allen Jahreszeiten die Spitzkopfüberschreitung gemacht, und immer gedacht das in den Rinnen gut was möglich wäre.
      19.September 2004 um 10:52 Uhr

53) Niklas Mundhenk
aus Freiburg
Hab bei Rombach gesehen, es gibt einen neuen Kletterführer vom französischen Alpenverein für die Vogesen. Dort sind auch Eisklettergebiete drin. Hat einer von euch Informationen, alle wieviele Jahre man brauchbare Bedingungen hat?
  ozzy81 at lycos.de     12.September 2004 um 12:54 Uhr

52) Simon
aus Vaduz
4.9.04
Juf-Forcellina-Piz Turba 3018m retour
ab Forcellina nur noch mit Steinmännchen markiert. Sehr schöne Aussicht auf Bergeller Alpen und Berninagebiet.
  reelbigfish88_1 at hotmail.com     7.September 2004 um 09:19 Uhr

51) Karl-Heinz
aus Sondershausen
Ich streife zwar gern durch die Berge, aber Bergsteigen sehe ich mir lieber auf einer sehr schönen Homepage an.
    http://karl-heinz-herrmann.de   25.August 2004 um 17:09 Uhr

50) Marco
aus St. Peter
Am Sonntag 04.07.04 Pizzo Lucendro mit Überschreitung Fibbia im Gotthardtgebiet noch mit Tourenski. Dem Schnee gehts auch dort an den Kragen aber so soll es ja sein im "Sommer". Schöne Tour bei bewölktem Himmel.
      7.Juli 2004 um 13:40 Uhr

49) Marius
aus Villingendorf
Zimba Westgrat. Besteigung am 04.07.2004 mit Pio, Elke und Henni. Bedingungen gut. Fels noch sehr kalt, sonst strahlender Sonnenschein und Gipfelglück ohne Ende.
      5.Juli 2004 um 17:06 Uhr

48) Niklas Mundhenk
aus Freiburg
Bedingungen sind eher schlecht, denn es liegt noch ne Menge Schnee vor allem im unteren Teil der Tour, daher Abbruch!
  ozzy81 at lycos.de     1.Juni 2004 um 15:03 Uhr

47) Niklas Mundhenk
aus Freiburg
Hat jemand ne ahnung, wie die Bedingungen in der Nordwänden der Berner Alpen so sind?
Vielleicht sogar speziell die Blümlisalp-Nordwand?
  ozzy81 at lycos.de     13.Mai 2004 um 11:01 Uhr

46) Gregor
aus St. Peter
Neue Route am Bauerntürmle eingerrichtet. Hört auf den Namen: "Shake a Leg" 6-/6. Einstieg vom tiefsten Punkt des Türmle.Links neben dem NW-Weg. Vom ersten Haken etwas nach links queren und mit etwas Piazerei an der Kante zum 3. Haken von dort kleiner Quergang nach rechts und in kleiner Verschneidung zum Ausstieg. anschließend in 2 lohnenden Seilängen auf dem NW-Weg zum Gipfel.
Wird vom ersten zum dritten Haken direkt geklettert dürften sich die Schwierigkeiten beträchtlich erhöhen.
An TT, wo befindet sich den der Pfisterfelsen? Findet ja keine Sau
      11.April 2004 um 18:17 Uhr

45) karsten
aus freiburg
die bedingungen am feldberg werden jetzt jeden tag rapide schlechter. aus diesem grund sind vorhersagen nahezu unmöglich. der schnee hat sich mittlerweile aber mindestens auf über 1000m zurück gezogen...

@ tt:
erbitte genauere angaben über den pfisterfelsen. wie viele routen; höhe; bouldermögl.; LEGAL(?); steht zumindest nicht in der felsliste von bw.
noch eine kleine anmerkung: Am kybfelsen wäre auch einiges drin. habe bereits ein wenig gebürstet. zumindest ein paar interesante boulder sind möglich.

und noch etwas: habe mir letztens den in der felsliste von bw auftauchenden "Schneckenfelsen" angeschaut: 5m hoch mit grasabsatz in der mitte. ist wohl tatsächlich nur was für schnecken...
      31.März 2004 um 13:47 Uhr

44) steffen
aus freiburg
weiss jemand wie weit man am feldberg (sämtliche himmelsrichtungen) mit ski noch abfahren kann
    http://www.schnitzel-crazy-tours.de.vu   30.März 2004 um 13:46 Uhr

43) Gregor
aus St. Peter
War heute Nachmittag am Kandelfelsen. Der ganze Felsen ist monentan ziemlich vereist. Zum Glück hatte der Täler seine Steigeisen noch im Rucksack, und durfte somit die Wesendführe hocheiern und meine Wenigkeit in Turnschuhen nachsteigen. Der Austieg auf das Plateau (Gipfleisfeld) war unmöglich, da total vereist.
Dürfte morgen auch nicht anderst sein.
      27.März 2004 um 20:32 Uhr

42) TT
aus Lottertal
Der Pfister-Felsen befindet sich oberhalb der Kurklinik-Glotterbad. Vom Glotterbad hoch Richtung Luser, dort dem Urgrabenweg (-pfad) folgen in Richtung Oberglottertal/Kandel.
      26.März 2004 um 20:12 Uhr

41) Niklas
aus Freiburg
Wo ist denn bitte der Pfisterfelsen?
  ozzy81 at lycos.de     19.März 2004 um 12:51 Uhr


Dieses Gästebuch wurde 47.665 mal aufgerufen, davon 1.296 mal in diesem Monat.

Seite: <  1 » 2 » 3 » 4 » 5 » 6 » 7 » 8  > von 8